Sonntag, 22. Juli 2012

Kleidchen

wie dieses habe ich als Kind geliebt. Damals hießen die allerdings noch "Trägerrock" und ich erinnere mich an Modelle mit Falten - oder Tellerrock unten dran, gerne in kariert oder aus grauem Flanell.
Aber auch meine kleine Nichte scheint diese zeitlose Mode zu schätzen, denn mich erreichte die Bitte ein Nachfolgemodell für dieses Kleidchen zu nähen.



Es gab auch noch Reste von dem sehr festen blauen Jersey des ersten Kleidchens, so dass ich auf ganz große Veränderungen verzichtet (meine Kinder liebten es immer sehr beständig) und das gleiche Modell nur etwas verlängert habe. Die Blume fand ich allerdings etwas langweilig und Taschen kann man immer brauchen, darum habe ich nun 2 Kätzchentaschen auf die Vorderseite genäht.Der Schnitt ist selbstgebastelt, dabei habe ich mich an "Amelie" orientiert.



Mittlerweile ist das neue Kleid auch bei der Trägerin angekommen und wurde für gut befunden.
Winke-Winke Linni!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen