Freitag, 21. September 2012

Saisonbeginn

Ich bin ein richtiger Pulswärmerjunkie: Sobald die Temperaturen unter 20 °C sinken, befällt mich der unwiderstehliche Drang, meine Hangelenke in wärmende bunte Hüllen zu stecken. Natürlich habe ich auch eine Menge davon und die haben sogar eine eigene Schublade bei mir. (Das können weiß Gott nicht all meine Kleidungsstücke von sich behaupten.)
Jetzt, wo es noch nicht ganz so kalt ist, trage ich am liebsten die Bunten aus Baumwolle und/oder Viskose.



 




Sollte es wider erwarten kälter werden, sind auch diese aus Mohair sehr nett. Schön ist auch, dass man sie nach dem Waschen wieder in eine ganz enganliegende Form ziehen kann.




Diverse Woll-Modelle dürfen natürlich nicht fehlen. Die mag ich sowieso fast am liebsten, denn sie tragen sich einfach angenehm.


Irrtümer gibt es auch: Mit diesen sieht man aus wie dieser grüne Fussel aus der Sesamstraße.



Diese sind aus Filz und so dick, dass man die Hände nicht mehr bewegen kann.

 

Diese sind gehäkelt und im Prinzip ganz schön,  aber leider viel zu kurz.


Diese sind aus doppellagigem Stoff und beide gern getragen. Mein absoluter Favorit sind die Violetten unten links, die ich vor Jahren mal bei Frühling bitte gekauft habe. Leider franselt das Innenfutter an den Rändern schon aus :(



Also eigentlich kann man gar nicht genug davon haben.




Und das Schönste ist, ich kann die Reste, die meiner Mutter beim Sockenstricken übrig bleiben weiterverwenden und hab so ein kleines Strickzeug "für alle Fälle".   
So. Und jetzt ist "Heute-Show".




Kommentare:

  1. Na das ist ja mal ne Parade, die kann sich sehen lassen.
    vielfältige Grüße
    kaze

    AntwortenLöschen
  2. So viele schöne Stulpen habe ich noch auf einem Haufen gesehen.
    Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen