Mittwoch, 7. November 2012

Inspiration


Tier- und Naturdarstellungen sind für TextildesignerInnen ja quasi das Handwerkszeug: Mit schöner Regelmäßigkeit kehren florale Muster und Tiere als Ganzes oder als Fell-oder Federstruktur auf unsere Stoffe und Tapeten zurück und wechseln sich mit den anderen Klassikern -Streifen, Punkte, Karos und geometrische Muster - ab.
Während des Studiums mussten wir darum viele Stunden im Zoo oder im Berggarten verbringen um dort zu aquarellieren und/oder zu zeichnen.  Das hat aber auch sehr viel Spaß gemacht und ich fand  draußen arbeiten immer sehr viel interessanter, als im Museum alte Töpfe oder Kleidung zu zeichnen, wobei die im Gegensatz zu Tieren ja immerhin still gehalten haben.
Eine andere wichtige Inspirationsquelle sind und bleiben aber Bücher und ich möchte hier nach und nach die zeigen, die mir die Liebsten sind.

"Der verzauberte Blick" heißt ein Buch, das ich wunderschön finde und in dem ich besonders oft blättere. Es bietet einen Ausschnitt aus der umfangreichen historischen Sammlung des "Natural History Museums" in London. Dort sind die Funde der englischen Entdeckungsreisen der letzten Jahrhunderte, als noch neue Kontinente und fremde Welten zu erforschen und für die Wissenschaft auszuwerten waren, gesammelt. Und da es noch keine Fotografien oder Filme gab, passierte das mittels gepresster oder getrockneter Exemplare oder durch unglaublich detailreiche, filigrane und sorgfältige Zeichnungen.
Oft ist auch die Komposition der Bilder bemerkenswert und ich habe mir schon viel davon abgeschaut.


Vom einsamen Leben von Mrs. Cook,  Frau des Kapitäns der "Endeavour" erzählt übrigens dieses interessante Buch.





1 Kommentar:

  1. Oh, das scheint mir ein wunderbares Buch zu sein, die Bilder sind großartig - die Details! - und der Begleittext bestimmt spannend. Hach.

    Ich glaube, mein Lieblingsbuch in dieser Richtung wird auch noch auf deiner Liste auftauchen (Haeckel). Daran hänge ich sehr und träume immer noch davon, ein Bild daraus zu sticken (eigentlich hatte ich das für dieses Jahr geplant... und schon wieder vergessen, gut dass dein Post mich daran erinnert).

    Übrigens fand ich deine Schiffe bei der Stoffspielerei ganz zauberhaft!
    Ich bin immer irgendwie zu spät, beim Kommentieren und beim Bloggen.

    AntwortenLöschen