Samstag, 15. Dezember 2012

Durcheinander

Allmählich komme ich hier mit den ganzen Vögeln etwas durcheinander. Ich habe gedacht, ich hätte dieses Bild längst gezeigt, aber man hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass das nicht der Fall war. Also, diese Heckenbraunelle im Schnee ist vor den Kissen entstanden. Die weißen Punkte (den Schnee) habe ich aufgenäht und nicht wie beim Kissen unterlegt.
Für etwas mehr Farbe habe ich den linken Rand mit farbigen Stoffstreifen abgesetzt und weil ich nichts von dem kostbaren alten Leinensack verschwenden wollte, musste ich unten rechts etwas stückeln. Die gestickte Pflanze ist der abgeblühte Fruchtstand des Bärenklaues, der vor dem Schnee noch überall an den Wegrändern stand. Beim Nachschlagen im Kräuterbuch habe ich gelesen, dass auch diese Sorte schon giftig ist und Hautreizungen verursachen kann. Ich erinnere mich, dass mir im Sommer der sehr penetrante Geruch aufgefallen war.
Die Braunellen kann man leicht mit Spatzen verwechseln, aber bei uns im Garten sind sie öfter mal zu sehen.