Montag, 12. März 2012

Nahtloser Übergang...

könnte man sagen, denn fast genau 1 Jahr habe ich mich nicht mehr um meinen Blog gekümmert. Damals haben mich die schrecklichen Ereignisse in Japan völlig aus meinem Konzept als Blog-Anfängerin geworfen. Wie geht man in der virtuellen Welt mit solch einer realen Katastrophe um?  Eine wirkliche Antwort habe ich damals darauf nicht gefunden und mich darum lieber in der wirklichen Welt mit dem Thema beschäftigt. Nun, nach einem Jahr ist noch Nichts besser aber Einiges anders geworden  - zumindest haben wir uns gewöhnt und leben unseren Alltag weiter.

Tja, und wie kriege ich nun den Übergang zu dem eigentlichen Zweck dieses Blogs hin?
Auf jeden Fall nicht gerade elegant: Ich mache einfach irgendwo weiter !

Häuser

Häuser

Haus - Detail
Aus allen möglichen Fundstücken (Omas Schatzkistchen!), Wolle, Papier, Stoff und Draht bastel ich gerne diese kleinen Häuschen. Die ursprüngliche Idee war, sie ins Fenster zu hängen und darum sollten sie möglichst filigran und transparent sein. Mittlerweile haben wir aber festgestellt, dass sie sich auch als Wandschmuck ganz gut machen. Es gibt auch noch eine "Nachtedition" - die zeige ich dann nächstes Mal. Dauert vielleicht wieder ein Jahr ;)