Sonntag, 30. Juni 2013

Stoffspielereien: Druck + Farbe

hat sich Frau Machwerk für diesen Monat als Thema ausgedacht und dabei schon mal ihren wunderbar mit Eau de Javel gesprenkelten Gartenliegenauflagenbezug (gibt es das Wort wirklich?) als Motivation vorgeführt.  Und was heute da und in den anderen Blogs gezeigt wird, ist echt sehenswert.
Bei "Druck" denke ich sofort an Schrift und das Motto des Monats war darum eine gute Gelegenheit, ein bisschen mit den Radiergummistempeln weiter zu probieren.
Eins meiner Lieblingswörter (wenn es sowas überhaupt gibt) ist unbedingt (wäre auch ein Lieblingswort) das Wort "Geheim". Nicht weil ich so eine Geheimniskrämerin bin, sondern ich finde, das Wort sieht irgendwie schön aus (!) und erzeugt so eine angenehme Spannung. Also jedenfalls das ideale Wort für meine Versuche.
Weil ich gerne Seriphen mag habe ich irgendeine klassische Schrift wie "Bookman Old Style" in der Größe 200p genommen und  die entsprechenden Buchstaben ausgedruckt.   Die Buchstaben habe ich spiegelverkehrt mit Bleistift auf die Gummiblöcke übertragen und ausgeschnitten.
Dazu gibt es aber auch im Netz xxx Anleitungen. Dann habe ich nach der bewährten Methode von Hannafaktur  mit Stoffmalfarbe einige Versuche auf hellen Stoffresten gemacht. Dabei ist es schon gut, die Farbe nicht mit einem Pinsel, sondern wie von Hanna beschrieben mit einem Schwämmchen zu verteilen, sonst macht die Farbe beim Drucken Blasen.


Alles schön trocknen lassen und bügeln. Was ich aus den Stoffschnipseln gemacht habe, ist natürlich geheim zeige ich morgen oder so. Heute muss ich erstmal "Tatort" gucken.

Kommentare:

  1. Hast du Stofffarbe genommen? Und vielleicht eine gute Quelle für größere Gummistücke? Ich habe neulich bei Boesner welche bestellt, aber die sind viel zu weich und empfindlich.
    (Ich bin gespannt wie du de Stempel einsetzt!)

    Ah, Der Tatort ist heute übrigens eine Wiederholung eines richtig ekligen Falles. Aber spannend!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die von Boesner sind zu weich? Die habe ich gerade vorgestern gekauft (es gibt allerdings zwei Sorten: Türkises Gummi zum Eindrücken und weißes zum Schnitzen), natürlich noch nicht getestet. Aber Buchstaben zu schnitzen ist eine gute Anregung - und "Geheim" wirklich ein wunderbares Wort dafür.

    AntwortenLöschen